erzähl mir,
wie's dir geht.
also:
so wirklich.

GEFÜHLE ZU FÜHLEN BEDEUTET HEILUNG

Es bedeutet, verletzende Erfahrungen (Traumata) in der frühen Kindheit von Verlust, Trennung, Abweisung, Nicht- Geliebtwerden etc. wieder ins Bewusstsein kommen zu lassen.

Die mit den Verletzungen einhergehenden Emotionen von Wut, Trauer, Schuld und Scham, die damals abgewehrt wurden, dürfen ohne Einschränkung angenommen und gefühlt werden. Das erlöst den alten Schmerz.

ANGEBOTE

Trauma-Heilung

Ehrliches Mitteilen
Lokale Gruppen

„Ehrliche Kommunikation ist Energiefluss und Energiefluss ist das, was wir Glück nennen. Es ist das Schlüsselprinzip für wundervolle Beziehungen und ein erfülltes Leben.“

Gopal Norbert Klein

Trauma-Therapie Floating

FLOATING ist eine neue von Gopal ins Leben gerufene Methode um  tiefgreifende Änderungen in den Bindungsmustern entstehen zu lassen. Dabei ist es auf das Wesentliche und Essentielle komprimiert und führt auf sichere Art und Weise direkt zum Kern unserer  Beziehungsprobleme. FLOATING braucht keinerlei Zugriff auf Lebensdetails, wie vergangene Erlebnisse und beschäftigt sich auch nicht mit der Zukunft.
MEHR

TRE® – Tension and Trauma Releasing Exercises

TRE® – Tension and Trauma Releasing Exercises ist eine einfach zu erlernende Übungsreihe, die es Körper und Psyche ermöglicht zu einem natürlichen Gleichgewicht zurückzukehren. Auf die Durchführung von speziellen Übungen reagiert der Körper mit Zittern, welches als Lösungsmechanismus für Stress und Trauma verstanden wird.
MEHR

Trauma wird
geheilt durch
sichere
Beziehungen!

Trauma wird
geheilt durch
sichere
Beziehungen!

Was ist Ehrliches Mitteilen?

EHRLICHES MITTEILEN (EM) ist eine Kommunikationsmethode, die der international anerkannte Traumatherapeut Gopal Norbert Klein entwickelt hat. Sie ermöglicht durch einen offenen und wahrhaftigen Austausch über das eigene subjektive Erleben eine echte seelische Verbindung zwischen Menschen herzustellen, sich wirklich zu sehen und zu verstehen. Gedanken, Gefühle und Empfindungen dürfen ohne Restriktionen oder negative Bewertungen ausgedrückt werden. Das ermöglicht gegenseitige Einfühlung, erzeugt Mitgefühl und Liebe und wirkt in Begegnungen, Partnerschaften und Gemeinschaften heilsam und harmonisierend.

Für unser subjektives Wohlbefinden und gelingende zwischenmenschliche Beziehungen ist es essentiell, die eigenen Gefühle wahrzunehmen, zu akzeptieren und sie auszudrücken. Das hat neben dem Effekt auf das eigene Wohlergehen auch gesellschaftliche Auswirkungen. „Wenn sich immer mehr Menschen aufrichtig um nährende Beziehungen kümmern, wird das die Gesellschaft verwandeln und der Menschheit eine neue Perspektive geben können“, schreibt Gerald Hüther im Vorwort zum Buch „Der Vagusschlüssel“. Die Methode des EHRLICHES MITTEILEN (EM) trägt dazu bei, indem sie einen sicheren atmosphärischen Raum schafft, in dem Gefühle frei erlebt und geäußert werden können, ohne andere zu verletzen.

EHRLICHES MITTEILEN (EM) ist eine Selbsthilfemethode, keine Therapie. Sie kann jedoch zur Heilung alter seelischer Verletzungen beitragen. Ein großer Vorteil ist, dass keine professionellen Therapeuten und keine langen Behandlungszeiträume benötigt werden. Diese Methode kann überall – auch online – und jederzeit angewendet werden und hat ein riesiges Potenzial, uns aus dem derzeitigen psychischen Dilemma herauszuführen.

Die Menschen beginnen zu
heilen, sobald sie
das Gefühl haben,
gehört zu werden.

Die Menschen beginnen zu
heilen, sobald sie
das Gefühl haben,
gehört zu werden.

Trauma-Therapie FLOATING

FLOATING ist eine neue von Gopal ins Leben gerufene Methode um tiefgreifende Änderungen in den Bindungsmustern entstehen zu lassen. Dabei ist es auf das Wesentliche und Essentielle komprimiert und führt auf sichere Art und Weise direkt zum Kern unserer Beziehungsprobleme. FLOATING braucht keinerlei Zugriff auf Lebensdetails, wie vergangene Erlebnisse und beschäftigt sich auch nicht mit der Zukunft.

Von der praktischen Vorgehensweise ähnelt es dem Familienstellen, hat jedoch fundamentale Unterschiede:

Nächster Termin

FLOATING live in Berlin
Samstag 22. Juni 2024
von 11 bis 14:00 Uhr

Logopädische Praxis Lepek
Ebersstraße 59
10827 Berlin-Schöneberg

Anfahrt:
Stadtautobahn: Abfahrt Innsbrucker Platz
S-Bahn: Schöneberg
S+U-Bahn: Innsbrucker Platz
Bus: M 85, M 48, M 46, 248, 186, 187

Gruppengröße:
8 Teilnehmer, davon 2 Sitzungstickets
Sitzungsticket – 80 Euro/Person
Teilnehmerticket – 40 Euro/Person

Anmeldung: kontakt@vonherzenehrlich.com

Mit einem Sitzungsticket besteht die Möglichkeit, ein persönliches Thema zu bearbeiten.
Mit einem Teilnehmerticket besteht die Möglichkeit als Projektionspartner ausgewählt zu werden und am Prozess beteiligt zu sein. Und es findet immer eine Transformation statt wenn du als Zuschauer offen und präsent bist.

Wie läuft eine FLOATING Sitzung ab?

FLOATING ist ein Gruppenprozess mit bis zu 12 Teilnehmern und dauert ca. 2 Stunden. In dieser Zeit können zwei Teilnehmer mit einem Sitzungsticket jeweils nacheinander ihr persönliches Thema bearbeiten.
 
In wenigen Sätzen wird das eigene Leiden beschrieben und anschließend ein Projektionspartner ausgewählt. Beide stehen sich nun im Kreis mit ausreichend Abstand gegenüber. Ich begleite den Austausch und achte darauf, dass jeder Teilnehmer in seinem Toleranzfenster bleibt.  Die Projektionen werden mit der Realität abgeglichen und im Sinne des Ehrlichen Mitteilen abgefragt und aufgelöst. Die anderen Teilnehmer sitzen im Kreis und beobachten den Prozess aufmerksam.
 

Nach der ersten Runde gibt es eine kurze Pause. Während des laufenden Prozesses darf weder gegessen, getrunken, gesprochen, geschrieben oder aufgestanden werden, es sei denn, es handelt sich um einen Notfall. Nur so ist ein sicherer Rahmen gewährleistet.

Voraussetzungen

Bitte lesen Sie das pdf mit den  persönlichen Voraussetzungen und den rechtlichen Rahmenbedingungen durch und bringen es ausgefüllt und unterschrieben zur Veranstaltung mit.
 
Für die Teilnahme ist es unerlässlich, sich im Vorfeld mit dem Ehrlichen Mitteilen und FLOATING vertraut zu machen und idealerweise das Buch „Der Vaguschlüssel zur Traumaheilung“ von Gopal Norbert Klein zu lesen.
 
Wenn Gruppen zu viel Stress  auslösen, gibt es die Möglichkeit ein Transformationsgespräch als Einzelsitzung per zoom mit mir zu vereinbaren.
TESTIMonIALS

Du erinnerst dich
vielleicht nicht
daran, aber dein
Nervensystem
schon.

TRE® – Tension and
Trauma Releasing Exercise

TRE® steht für spannungs- und  traumalösende Körperübungen (engl.: Tension and Trauma Releasing Exercises) und ist eine einfache Methode, um Stress über den Körper nachhaltig zu lösen.

Durch die Übungen wird ein Mechanismus in Gang gesetzt, der am besten als neurogenes Zittern beschrieben werden kann. Im Gegensatz zum Zittern, das in unserer allgemeinen Übereinkunft für Angst oder Erkrankung steht, wirkt das von TRE® hervorgerufene Muskelzittern entspannend, angenehm und beruhigend. TRE mindert somit die Anspannung in Körper und Geist und führt auf lange Sicht zu einem größeren allgemeinen Wohlbefinden und höherer Lebensqualität. Die Resilienz wirkt gestärkt. Wir können mit den Herausforderungen des täglichen Lebens besser umgehen.

Der US-amerikanische Bioenergetiker Dr. David Bercelli entwickelte TRE® ursprünglich zur Traumaheilung. Er stellte in seiner Arbeit fest, dass sich nach einer traumatischen Erfahrung das Zittern als natürlicher Reflex des Körpers einstellt. Daraufhin entwickelte er 7 Übungen, die das sogenannte neurogene Zittern hervorrufen, welches traumalösende und entspannende Wirkung hat.

Seit einigen Jahren wird die Übungsreihe Tension and Trauma Releasing Exercises (TRE®) nun auch immer mehr als Entspannungsmethode entdeckt. Spezielle Vorübungen aus den Bereichen der Bioenergetik, des Yoga, des Tai Chi und weiterer asiatischer Kampfkünste aktivieren einen Zittermechanismus im Körper, der eine Tiefenentspannung auszulösen vermag.

Sei dankbar für Trigger - sie zeigen, wo du nicht frei bist.

über mich

Mein ganzes Leben bin ich schon auf der Suche. Über Kriya Yoga, das Studium von ein Kurs in Wundern, Vipassana-Meditation, Arbeit mit dem inneren Kind und Sterbebegleitung bin ich schließlich zum Thema Traumaheilung gelangt. Das erworbene theoretische Wissen und praktische Erfahrungen mit mir und Mitmenschen haben mich zur Erkenntnis geführt, dass wirkliche Heilung nur dann möglich ist, wenn die seelischen Verletzungen bewusst gemacht und deren abgewehrte Emotionen wieder gefühlt werden dürfen. Jetzt möchte ich meine Mitmenschen in ihrem Bedürfnis nach Heilwerden unterstützen. Das praktiziere ich als Gruppenleiterin für Ehrliches Mitteilen und als Traumatherapeutin mit den Methoden FLOATING und TRE® (Trauma and Tension Releasing Exercises).

Martina Lubanski
Kontakt

Lass uns in Verbindung bleiben.

Ehrliches Mitteilen - das Magazin
Eines meiner Herzensprojekte ist, zur Verbreitung des Ehrlichen Mitteilens in der Welt beizutragen. Wir realisieren das als Team u. a. durch die Herausgabe des EM Magazins.

Wenn du interessiert bist, fordere dein Exemplar an.

Nach oben scrollen